Social-Engineering

Social Engineering (eigentlich „angewandte Sozialwissenschaft“, auch „Manipulation“) nennt man zwischenmenschliche Beeinflussungen mit dem Ziel, unberechtigt an Daten oder Dinge zu gelangen. Social Engineers spionieren das persönliche Umfeld ihres Opfers aus, täuschen falsche Identitäten vor oder nutzen Verhaltensweisen wie Autoritätshörigkeit aus, um Dinge wie geheime Informationen oder unbezahlte Dienstleistungen zu erlangen. Meist dient Social Engineering dem Eindringen in ein fremdes Computersystem, um vertrauliche Daten einzusehen.

Wir testen Ihr Unternehmen um herauszufinden, welchen Risiken Sie durch das Verhalten Ihrer Mitarbeiter ausgesetzt sind und helfen Ihnen bei der Minimierung dieser Risiken z.B. durch

  • Sensibilisierungsmaßnahmen,
  • Schulungen / Trainings der Mitarbeiter / innen

Wir beraten Sie zu rechtssicheren Möglichkeiten – ohne die Persönlichkeitsrechte Ihrer Mitarbeiter/innen zu verletzen - und führen die gewählten Maßnahmen vertrauensvoll und diskret durch.